Ernährung vor und in der Schwangerschaft

   Eine gesunde Lebensweise vor und in der Schwangerschaft ist wichtig für Mutter und Kind.
Auf Folgendes sollten Sie vor und während der Schwangerschaft achten:

Energie-und Nährstoffbedarf:
Der Energiebedarf ist in den letzten Wochen der Schwangerschaft nur um etwa 10% erhöht. Daher sollten Sie zwar auf die Qualität Ihrer Ernährung achten, nicht aber das Doppelte essen.

Gewichtsentwicklung:
Das Körpergewicht der Frau vor der Schwangerschaft hat größeren Einfluss auf die Empfängnisbereitschaft, den Schwangerschaftsverlauf und die Gesundheit des Kindes als die Gewichtszunahme während der Schwangerschaft (ca. 10-16 kg). Daher sollten Sie schon vor der Schwangerschaft Normalgewicht anstreben.

Ernährungsweise:
Schwangere Frauen brauchen keine spezielle Ernährung, doch sollte die Ernährung ausgewogen sein (Gemüse, Obst, Vollkornprodukte, fettarme Milch (-produkte), fettarmes Fleisch, Meeresfisch; Süßigkeiten und Snackprodukte nur in kleinen Mengen).
Auch eine vegetarische Ernährung mit Verzehr von Milch und Eiern (ovo-lacto-vegetarische Ernährung) ist möglich, sollte aber gegebenenfalls mit Omega-3-Fettsäuren und Eisensupplementen unterstützt werden.
Eine vegane Ernährung birgt ernsthafte gesundheitliche Risiken für das Kind.

Nahrungsergänzung:
Aufgrund des erhöhten Bedarfs wird die zusätzliche Einnahme von Folsäure und Jod empfohlen. Außerdem sollten Sie für eine ausreichende Zufuhr von Omega-3-Fettsäuren und Vitamin D sorgen.

Schutz vor Lebensmittelinfektionen:
Verzichten Sie auf den Verzehr von rohen tierischen Lebensmitteln, Weichkäse, Räucherfisch und vorbereiteten, abgepackten Salaten. Frisches Obst, Gemüse und Salat sollten Sie gründlich waschen und nur frisch verzehren.

Allergieprävention:
Zur Allergieprävention wird der regelmäßige Verzehr von fettreichem Meeresfisch empfohlen.

Bewegung:
In der Schwangerschaft ist tägliche Bewegung (körperliche Aktivität im Alltag oder Sport mit moderater Intensität) wünschenswert.
Besonders übergewichtige Schwangere sollten auf regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung achten.

Genussmittel:
Verzichten Sie auf Alkohol und auf das Rauchen (auch passiv).

Koffeinhaltige Getränke:
Trinken Sie koffeinhaltige Getränke nur in moderaten Mengen (bis zu 3 Tassen Kaffee/Tag). Von koffeinhaltigen Energydrinks wird gänzlich abgeraten.

Vorbereitung auf das Stillen:
Stillen ist das Beste für Mutter und Kind. Informieren Sie sich schon während der Schwangerschaft.


Quelle: Prof. Dr. med. Berthold Koletzko, 'Für das Leben des Kindes prägend' in: Deutsches Ärzteblatt, Jg. 110, Heft 13, A 612 – A 613