Legen Sie Behandlungspausen ein!

   Jeder Behandlungszyklus ist auch eine psychische Herausforderung, an der viel „Herzblut“ hängt. Dieses wird vergossen, wenn es nicht klappt.
Also nicht nur aus körperlichen Gründen, sondern auch aus psychischen Gründen sollten Sie Behandlungspausen einlegen. Seien Sie ehrlich mit sich selbst und hinterfragen Sie kritisch, wann Sie für einen erneuten Behandlungszyklus tatsächlich wieder bereit sind.